Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


teegarten

Teegarten

Ort der Zeremonie

Der Teegarten gilt als spezielle Form des Japanischen Gartens. Als traditioneller Ort zur Durchführung der japanischen Teezeremonie wird ihm eine sehr hohe, kulturelle Bedeutung beigemessen.

In der Gestaltung wird recht wenig Pflanzung und möglichste Naturähnlichkeit angestrebt, auch wenn die Planung keineswegs weniger aufwendig sein muß als bei formelleren Gärten.

Der Weg durch den Garten zum Teehaus oder -pavillon soll bereits der Selbstbesinnung dienen, die im oft selbstvergessenen Alltag zu kurz kommt. Bei dem ganzen Ritual der Teezeremonie geht es nämlich gar nicht so sehr um das Tee-Trinken, sondern es ist vor allem Anlaß in Stille wieder aufmerksam und achtsam zu sein.

Das ganze Arrangement des Gartens soll diesem eigentlichen Ziel dienen, und ist daher nicht zufällig sehr bedacht gewählt. Die Pflanzen werden eher klein geschnitten, der Weg besteht aus Steinen, die bei jedem Schritt Achtsamkeit benötigen, und oft kurvig gebaut sind, damit sich viele neue Perspektiven auf dem Weg öffnen. Oft säumen auch Steinlaternen den Pfad, da sie, wenn es dunkel wird, mit Kerzen ausgeleuchtet werden können.

teegarten.txt · Zuletzt geändert: 2021/01/28 10:40 von cn